Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

Krankheit

Heute ist Montag. Ein kalter verregneter Tag.
Ich wohne endlich alleine. Ohne Katzen. Ohne Mitbewohnerin. Ohne nervige Möbelstücke. Die Katzenhaare sind auch größtenteils weg. Die Couch habe ich in einer vierstündigen Klebebandsession entfernt. Das Zeug macht echt high. ;o)

Bis Donnerstag bin ich krank geschrieben. Am schlimmsten finde ich bei meiner Grippe den Verlust des Gleichgewichtsinns. Es dreht mal mehr, mal weniger im Kopf. Sehr irritierend. Bis Donnerstag kann ich mich jetzt auskurieren. Aber so wie es aussieht, bekomme ich jeden Tag ein paar Anrufe aus der Arbeit. Bis Donnerstag kann ich schlafen bis um 12Uhr. Bis Donnerstag kann ich viele aufgeschobene Sachen erledigen, natürlich nur von zu Hause aus. Der Arzt hat mir verboten in die Arbeit zu gehen. Endlich mal ein angenehmes Verbot.

Bei neu.de hab ich jemanden kennengelernt. Gestern hat sie mir ihre Handynummer geschickt. Auf den Fotos schaut sie ganz gut aus. Jetzt wünsch ich mir nur noch, daß sie nicht all zu beleibt ist, ein paar Kilo zu viel ist absolut in Ordnung. Aber richtig dick nicht gut, das mag ich nicht besonders. Sie ist ein kleiner Morgenmuffel, Kaffeejunkie und sie raucht. Ich wünsche mir auch, daß ich sie mal im richtigen Leben kennenlerne und daß vielleicht was festes draus wird. Schaun mer mal.

So, jetzt räume ich mein Frühstück ab und widme mich wieder meinen kleinen Siedlerfreunden.

20.11.06 11:54, kommentieren